Der Heilstollen ist das ganze Jahr geöffnet.

Termine entnehmen Sie bitte dem Terminkalender.

Oder nach telefonischer Vereinbarung.

Share Button

Oktober – November 2019

Okt
8
Di
2019
Schnupper-Kurs Atemtherapie @ Heilstollen Marsberg
Okt 8 @ 10:30 – Okt 22 @ 12:00

Kursnummer Q27.010
Beginn Di., 08.10.2019, 18:30 – 19:30 Uhr
Kursgebühr 27,50 €
Dauer 3 Abende
Kursleitung Petra Rumpel
Kursort
Das besondere Klima im Heilstollen kann dafür sorgen, dass Menschen mit Erkrankungen wie Asthma bronchiale, chronische Bronchitis, Heuschnupfen, Pseudo-Krupp, anhaltendem Husten und Keuchhusten oder chronischer Nasennebenhöhlenentzündung wieder freier atmen können. Bei einer Lufttemperatur von circa 10 °C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 98 Prozent ist die Atemluft nahezu staub- und allergenfrei. Doch nicht nur bei Atemwegserkrankungen ist die Höhlentherapie empfehlenswert. Schlafstörungen und Infektanfälligkeit
können ebenfalls gelindert werden, da das besondere Klima der Seele gut tun und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Sie liegen eingehüllt in eine kuschelige Mikrofaserdecke, auf einer gemütlichen Relax-Liege, lauschen sanfte Entspannungsmusik, genießen die außergewöhnlichen Farben und – im wahrsten Sinne des Wortes – einfach mal durchatmen.

Die positive Wirkung der Heilstollentherapie ist durch eine wissenschaftliche Studie der Universität Ulm belegt.

Die wichtigsten Indikationen:

  • Asthma bronchiale
  • Chronische Bronchitis
  • Heuschnupfen
  • Pseudo-Krupp
  • Anhaltender Husten nach Keuchhusten
  • Chronische Nasennebenhöhlenentzündung
  • Schlafstörungen
  • lnfektanfälligkeit
  • Stärkung der Abwehrkräfte
  • Stressbewältigung und Entspannung

Stärken Sie ihre Abwehrkräfte und versuchen Sie Erkältungen zurückzudrängen oder ganz abzuhalten.

Eine Sitzung im Heilstollen Marsberg fördert Wohlbefinden und Entspannung.

Bitte an warme Kleidung denken. Der ca. 200m lange Weg ist ebenerdig und gut zu gehen.

Anmeldung:

Hauptstraße 49, Postfach 11 28,
34431 Marsberg
Telefon 02992 1280
Fax 02992 2044
E-Mail: marsberg@vhs-bmo.de

Share Button
Okt
11
Fr
2019
Schnupper-Kurs Atemtherapie @ Heilstollen Marsberg
Okt 11 @ 10:30 – Okt 25 @ 12:00

Kursnummer Q27.010
Beginn Di., 08.10.2019, 18:30 – 19:30 Uhr
Kursgebühr 27,50 €
Dauer 3 Abende
Kursleitung Petra Rumpel
Kursort
Das besondere Klima im Heilstollen kann dafür sorgen, dass Menschen mit Erkrankungen wie Asthma bronchiale, chronische Bronchitis, Heuschnupfen, Pseudo-Krupp, anhaltendem Husten und Keuchhusten oder chronischer Nasennebenhöhlenentzündung wieder freier atmen können. Bei einer Lufttemperatur von circa 10 °C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 98 Prozent ist die Atemluft nahezu staub- und allergenfrei. Doch nicht nur bei Atemwegserkrankungen ist die Höhlentherapie empfehlenswert. Schlafstörungen und Infektanfälligkeit
können ebenfalls gelindert werden, da das besondere Klima der Seele gut tun und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Sie liegen eingehüllt in eine kuschelige Mikrofaserdecke, auf einer gemütlichen Relax-Liege, lauschen sanfte Entspannungsmusik, genießen die außergewöhnlichen Farben und – im wahrsten Sinne des Wortes – einfach mal durchatmen.

Die positive Wirkung der Heilstollentherapie ist durch eine wissenschaftliche Studie der Universität Ulm belegt.

Die wichtigsten Indikationen:

  • Asthma bronchiale
  • Chronische Bronchitis
  • Heuschnupfen
  • Pseudo-Krupp
  • Anhaltender Husten nach Keuchhusten
  • Chronische Nasennebenhöhlenentzündung
  • Schlafstörungen
  • lnfektanfälligkeit
  • Stärkung der Abwehrkräfte
  • Stressbewältigung und Entspannung

Stärken Sie ihre Abwehrkräfte und versuchen Sie Erkältungen zurückzudrängen oder ganz abzuhalten.

Eine Sitzung im Heilstollen Marsberg fördert Wohlbefinden und Entspannung.

Bitte an warme Kleidung denken. Der ca. 200m lange Weg ist ebenerdig und gut zu gehen.

Anmeldung:

Hauptstraße 49, Postfach 11 28,
34431 Marsberg
Telefon 02992 1280
Fax 02992 2044
E-Mail: marsberg@vhs-bmo.de

Share Button
Okt
14
Mo
2019
Schnupper-Kurs Atemtherapie @ Heilstollen Marsberg
Okt 14 @ 10:30 – Okt 28 @ 12:00

Kursnummer Q27.010
Beginn Di., 08.10.2019, 18:30 – 19:30 Uhr
Kursgebühr 27,50 €
Dauer 3 Abende
Kursleitung Petra Rumpel
Kursort
Das besondere Klima im Heilstollen kann dafür sorgen, dass Menschen mit Erkrankungen wie Asthma bronchiale, chronische Bronchitis, Heuschnupfen, Pseudo-Krupp, anhaltendem Husten und Keuchhusten oder chronischer Nasennebenhöhlenentzündung wieder freier atmen können. Bei einer Lufttemperatur von circa 10 °C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 98 Prozent ist die Atemluft nahezu staub- und allergenfrei. Doch nicht nur bei Atemwegserkrankungen ist die Höhlentherapie empfehlenswert. Schlafstörungen und Infektanfälligkeit
können ebenfalls gelindert werden, da das besondere Klima der Seele gut tun und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Sie liegen eingehüllt in eine kuschelige Mikrofaserdecke, auf einer gemütlichen Relax-Liege, lauschen sanfte Entspannungsmusik, genießen die außergewöhnlichen Farben und – im wahrsten Sinne des Wortes – einfach mal durchatmen.

Die positive Wirkung der Heilstollentherapie ist durch eine wissenschaftliche Studie der Universität Ulm belegt.

Die wichtigsten Indikationen:

  • Asthma bronchiale
  • Chronische Bronchitis
  • Heuschnupfen
  • Pseudo-Krupp
  • Anhaltender Husten nach Keuchhusten
  • Chronische Nasennebenhöhlenentzündung
  • Schlafstörungen
  • lnfektanfälligkeit
  • Stärkung der Abwehrkräfte
  • Stressbewältigung und Entspannung

Stärken Sie ihre Abwehrkräfte und versuchen Sie Erkältungen zurückzudrängen oder ganz abzuhalten.

Eine Sitzung im Heilstollen Marsberg fördert Wohlbefinden und Entspannung.

Bitte an warme Kleidung denken. Der ca. 200m lange Weg ist ebenerdig und gut zu gehen.

Anmeldung:

Hauptstraße 49, Postfach 11 28,
34431 Marsberg
Telefon 02992 1280
Fax 02992 2044
E-Mail: marsberg@vhs-bmo.de

Share Button
Okt
17
Do
2019
Schnupper-Kurs Atemtherapie @ Heilstollen Marsberg
Okt 17 @ 10:30 – Okt 31 @ 12:00

Kursnummer Q27.010
Beginn Di., 08.10.2019, 18:30 – 19:30 Uhr
Kursgebühr 27,50 €
Dauer 3 Abende
Kursleitung Petra Rumpel
Kursort
Das besondere Klima im Heilstollen kann dafür sorgen, dass Menschen mit Erkrankungen wie Asthma bronchiale, chronische Bronchitis, Heuschnupfen, Pseudo-Krupp, anhaltendem Husten und Keuchhusten oder chronischer Nasennebenhöhlenentzündung wieder freier atmen können. Bei einer Lufttemperatur von circa 10 °C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 98 Prozent ist die Atemluft nahezu staub- und allergenfrei. Doch nicht nur bei Atemwegserkrankungen ist die Höhlentherapie empfehlenswert. Schlafstörungen und Infektanfälligkeit
können ebenfalls gelindert werden, da das besondere Klima der Seele gut tun und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Sie liegen eingehüllt in eine kuschelige Mikrofaserdecke, auf einer gemütlichen Relax-Liege, lauschen sanfte Entspannungsmusik, genießen die außergewöhnlichen Farben und – im wahrsten Sinne des Wortes – einfach mal durchatmen.

Die positive Wirkung der Heilstollentherapie ist durch eine wissenschaftliche Studie der Universität Ulm belegt.

Die wichtigsten Indikationen:

  • Asthma bronchiale
  • Chronische Bronchitis
  • Heuschnupfen
  • Pseudo-Krupp
  • Anhaltender Husten nach Keuchhusten
  • Chronische Nasennebenhöhlenentzündung
  • Schlafstörungen
  • lnfektanfälligkeit
  • Stärkung der Abwehrkräfte
  • Stressbewältigung und Entspannung

Stärken Sie ihre Abwehrkräfte und versuchen Sie Erkältungen zurückzudrängen oder ganz abzuhalten.

Eine Sitzung im Heilstollen Marsberg fördert Wohlbefinden und Entspannung.

Bitte an warme Kleidung denken. Der ca. 200m lange Weg ist ebenerdig und gut zu gehen.

Anmeldung:

Hauptstraße 49, Postfach 11 28,
34431 Marsberg
Telefon 02992 1280
Fax 02992 2044
E-Mail: marsberg@vhs-bmo.de

Share Button
Okt
20
So
2019
Schnupper-Kurs Atemtherapie @ Heilstollen Marsberg
Okt 20 @ 10:30 – Nov 3 @ 12:00

Kursnummer Q27.010
Beginn Di., 08.10.2019, 18:30 – 19:30 Uhr
Kursgebühr 27,50 €
Dauer 3 Abende
Kursleitung Petra Rumpel
Kursort
Das besondere Klima im Heilstollen kann dafür sorgen, dass Menschen mit Erkrankungen wie Asthma bronchiale, chronische Bronchitis, Heuschnupfen, Pseudo-Krupp, anhaltendem Husten und Keuchhusten oder chronischer Nasennebenhöhlenentzündung wieder freier atmen können. Bei einer Lufttemperatur von circa 10 °C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 98 Prozent ist die Atemluft nahezu staub- und allergenfrei. Doch nicht nur bei Atemwegserkrankungen ist die Höhlentherapie empfehlenswert. Schlafstörungen und Infektanfälligkeit
können ebenfalls gelindert werden, da das besondere Klima der Seele gut tun und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Sie liegen eingehüllt in eine kuschelige Mikrofaserdecke, auf einer gemütlichen Relax-Liege, lauschen sanfte Entspannungsmusik, genießen die außergewöhnlichen Farben und – im wahrsten Sinne des Wortes – einfach mal durchatmen.

Die positive Wirkung der Heilstollentherapie ist durch eine wissenschaftliche Studie der Universität Ulm belegt.

Die wichtigsten Indikationen:

  • Asthma bronchiale
  • Chronische Bronchitis
  • Heuschnupfen
  • Pseudo-Krupp
  • Anhaltender Husten nach Keuchhusten
  • Chronische Nasennebenhöhlenentzündung
  • Schlafstörungen
  • lnfektanfälligkeit
  • Stärkung der Abwehrkräfte
  • Stressbewältigung und Entspannung

Stärken Sie ihre Abwehrkräfte und versuchen Sie Erkältungen zurückzudrängen oder ganz abzuhalten.

Eine Sitzung im Heilstollen Marsberg fördert Wohlbefinden und Entspannung.

Bitte an warme Kleidung denken. Der ca. 200m lange Weg ist ebenerdig und gut zu gehen.

Anmeldung:

Hauptstraße 49, Postfach 11 28,
34431 Marsberg
Telefon 02992 1280
Fax 02992 2044
E-Mail: marsberg@vhs-bmo.de

Share Button
Nov
5
Di
2019
Schnupper-Kurs Atemtherapie für Kinder (ab 4 Jahren) @ Heilstollen Marsberg
Nov 5 @ 10:30 – Nov 19 @ 12:00

Schnupper-Kurs Atemtherapie für Kinder (ab 4 Jahren)   Anmeldung möglich

 

Kursnummer Q23.040
Beginn Di., 05.11.2019, 14:30 – 15:30 Uhr
Kursgebühr 27,50 €
Dauer 3 Nachmittage
Kursleitung Petra Rumpel
Kursort
Das besondere Klima im Heilstollen kann dafür sorgen, dass Kinder mit Erkrankungen wie Asthma bronchiale, chronischer Bronchitis, Heuschnupfen, Pseudo-Krupp, anhaltendem Husten und Keuchhusten oder chronischer Nasennebenhöhlenentzündung wieder freier atmen können. Bei einer Lufttemperatur von circa 10°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 98 Prozent ist die Atemluft nahezu staub- und allergenfrei. Doch nicht nur bei Atemwegserkrankungen ist die Höhlentherapie empfehlenswert. Schlafstörungen und Infektanfälligkeit können
ebenfalls gelindert werden, da das besondere Klima der Seele gut tut und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. In dieser Stunde liegst oder sitzt du mit deiner Begleitung auf einer gemütlichen Relax-Liege, hörst sanfte Entspannungsmusik und atmest durch.


Die positive Wirkung der Heilstollentherapie ist durch eine wissenschaftliche Studie der Universität Ulm belegt. 

Die wichtigsten Indikationen:

  • Asthma bronchiale
  • Chronische Bronchitis
  • Heuschnupfen
  • Pseudo-Krupp
  • Anhaltender Husten nach Keuchhusten
  • Chronische Nasennebenhöhlenentzündung
  • Schlafstörungen
  • lnfektanfälligkeit
  • Stärkung der Abwehrkräfte
  • Stressbewältigung und Entspannung

Stärken Sie ihre Abwehrkräfte und versuchen Sie Erkältungen zurückzudrängen oder ganz abzuhalten.

Eine Sitzung im Heilstollen Marsberg fördert Wohlbefinden und Entspannung.

Bitte an warme Kleidung denken. Der ca. 200m lange Weg ist ebenerdig und gut zu gehen.

Anmeldung:

Hauptstraße 49, Postfach 11 28,
34431 Marsberg
Telefon 02992 1280
Fax 02992 2044
E-Mail: marsberg(at)vhs-bmo.de

 

Share Button
Nov
6
Mi
2019
Schnupper-Kurs Atemtherapie für Kinder (ab 4 Jahren) @ Heilstollen Marsberg
Nov 6 @ 10:30 – Nov 20 @ 12:00

Schnupper-Kurs Atemtherapie für Kinder (ab 4 Jahren)   Anmeldung möglich

 

Kursnummer Q23.040
Beginn Di., 05.11.2019, 14:30 – 15:30 Uhr
Kursgebühr 27,50 €
Dauer 3 Nachmittage
Kursleitung Petra Rumpel
Kursort
Das besondere Klima im Heilstollen kann dafür sorgen, dass Kinder mit Erkrankungen wie Asthma bronchiale, chronischer Bronchitis, Heuschnupfen, Pseudo-Krupp, anhaltendem Husten und Keuchhusten oder chronischer Nasennebenhöhlenentzündung wieder freier atmen können. Bei einer Lufttemperatur von circa 10°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 98 Prozent ist die Atemluft nahezu staub- und allergenfrei. Doch nicht nur bei Atemwegserkrankungen ist die Höhlentherapie empfehlenswert. Schlafstörungen und Infektanfälligkeit können
ebenfalls gelindert werden, da das besondere Klima der Seele gut tut und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. In dieser Stunde liegst oder sitzt du mit deiner Begleitung auf einer gemütlichen Relax-Liege, hörst sanfte Entspannungsmusik und atmest durch.


Die positive Wirkung der Heilstollentherapie ist durch eine wissenschaftliche Studie der Universität Ulm belegt. 

Die wichtigsten Indikationen:

  • Asthma bronchiale
  • Chronische Bronchitis
  • Heuschnupfen
  • Pseudo-Krupp
  • Anhaltender Husten nach Keuchhusten
  • Chronische Nasennebenhöhlenentzündung
  • Schlafstörungen
  • lnfektanfälligkeit
  • Stärkung der Abwehrkräfte
  • Stressbewältigung und Entspannung

Stärken Sie ihre Abwehrkräfte und versuchen Sie Erkältungen zurückzudrängen oder ganz abzuhalten.

Eine Sitzung im Heilstollen Marsberg fördert Wohlbefinden und Entspannung.

Bitte an warme Kleidung denken. Der ca. 200m lange Weg ist ebenerdig und gut zu gehen.

Anmeldung:

Hauptstraße 49, Postfach 11 28,
34431 Marsberg
Telefon 02992 1280
Fax 02992 2044
E-Mail: marsberg(at)vhs-bmo.de

 

Share Button
Nov
7
Do
2019
Schnupper-Kurs Atemtherapie für Kinder (ab 4 Jahren) @ Heilstollen Marsberg
Nov 7 @ 10:30 – Nov 21 @ 12:00

Schnupper-Kurs Atemtherapie für Kinder (ab 4 Jahren)   Anmeldung möglich

 

Kursnummer Q23.040
Beginn Di., 05.11.2019, 14:30 – 15:30 Uhr
Kursgebühr 27,50 €
Dauer 3 Nachmittage
Kursleitung Petra Rumpel
Kursort
Das besondere Klima im Heilstollen kann dafür sorgen, dass Kinder mit Erkrankungen wie Asthma bronchiale, chronischer Bronchitis, Heuschnupfen, Pseudo-Krupp, anhaltendem Husten und Keuchhusten oder chronischer Nasennebenhöhlenentzündung wieder freier atmen können. Bei einer Lufttemperatur von circa 10°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 98 Prozent ist die Atemluft nahezu staub- und allergenfrei. Doch nicht nur bei Atemwegserkrankungen ist die Höhlentherapie empfehlenswert. Schlafstörungen und Infektanfälligkeit können
ebenfalls gelindert werden, da das besondere Klima der Seele gut tut und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. In dieser Stunde liegst oder sitzt du mit deiner Begleitung auf einer gemütlichen Relax-Liege, hörst sanfte Entspannungsmusik und atmest durch.


Die positive Wirkung der Heilstollentherapie ist durch eine wissenschaftliche Studie der Universität Ulm belegt. 

Die wichtigsten Indikationen:

  • Asthma bronchiale
  • Chronische Bronchitis
  • Heuschnupfen
  • Pseudo-Krupp
  • Anhaltender Husten nach Keuchhusten
  • Chronische Nasennebenhöhlenentzündung
  • Schlafstörungen
  • lnfektanfälligkeit
  • Stärkung der Abwehrkräfte
  • Stressbewältigung und Entspannung

Stärken Sie ihre Abwehrkräfte und versuchen Sie Erkältungen zurückzudrängen oder ganz abzuhalten.

Eine Sitzung im Heilstollen Marsberg fördert Wohlbefinden und Entspannung.

Bitte an warme Kleidung denken. Der ca. 200m lange Weg ist ebenerdig und gut zu gehen.

Anmeldung:

Hauptstraße 49, Postfach 11 28,
34431 Marsberg
Telefon 02992 1280
Fax 02992 2044
E-Mail: marsberg(at)vhs-bmo.de

 

Share Button
Nov
8
Fr
2019
Schnupper-Kurs Atemtherapie für Kinder (ab 4 Jahren) @ Heilstollen Marsberg
Nov 8 @ 10:30 – Nov 22 @ 12:00

Schnupper-Kurs Atemtherapie für Kinder (ab 4 Jahren)   Anmeldung möglich

 

Kursnummer Q23.040
Beginn Di., 05.11.2019, 14:30 – 15:30 Uhr
Kursgebühr 27,50 €
Dauer 3 Nachmittage
Kursleitung Petra Rumpel
Kursort
Das besondere Klima im Heilstollen kann dafür sorgen, dass Kinder mit Erkrankungen wie Asthma bronchiale, chronischer Bronchitis, Heuschnupfen, Pseudo-Krupp, anhaltendem Husten und Keuchhusten oder chronischer Nasennebenhöhlenentzündung wieder freier atmen können. Bei einer Lufttemperatur von circa 10°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 98 Prozent ist die Atemluft nahezu staub- und allergenfrei. Doch nicht nur bei Atemwegserkrankungen ist die Höhlentherapie empfehlenswert. Schlafstörungen und Infektanfälligkeit können
ebenfalls gelindert werden, da das besondere Klima der Seele gut tut und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. In dieser Stunde liegst oder sitzt du mit deiner Begleitung auf einer gemütlichen Relax-Liege, hörst sanfte Entspannungsmusik und atmest durch.


Die positive Wirkung der Heilstollentherapie ist durch eine wissenschaftliche Studie der Universität Ulm belegt. 

Die wichtigsten Indikationen:

  • Asthma bronchiale
  • Chronische Bronchitis
  • Heuschnupfen
  • Pseudo-Krupp
  • Anhaltender Husten nach Keuchhusten
  • Chronische Nasennebenhöhlenentzündung
  • Schlafstörungen
  • lnfektanfälligkeit
  • Stärkung der Abwehrkräfte
  • Stressbewältigung und Entspannung

Stärken Sie ihre Abwehrkräfte und versuchen Sie Erkältungen zurückzudrängen oder ganz abzuhalten.

Eine Sitzung im Heilstollen Marsberg fördert Wohlbefinden und Entspannung.

Bitte an warme Kleidung denken. Der ca. 200m lange Weg ist ebenerdig und gut zu gehen.

Anmeldung:

Hauptstraße 49, Postfach 11 28,
34431 Marsberg
Telefon 02992 1280
Fax 02992 2044
E-Mail: marsberg(at)vhs-bmo.de

 

Share Button
Nov
9
Sa
2019
Schnupper-Kurs Atemtherapie für Kinder (ab 4 Jahren) @ Heilstollen Marsberg
Nov 9 @ 10:30 – Nov 23 @ 12:00

Schnupper-Kurs Atemtherapie für Kinder (ab 4 Jahren)   Anmeldung möglich

 

Kursnummer Q23.040
Beginn Di., 05.11.2019, 14:30 – 15:30 Uhr
Kursgebühr 27,50 €
Dauer 3 Nachmittage
Kursleitung Petra Rumpel
Kursort
Das besondere Klima im Heilstollen kann dafür sorgen, dass Kinder mit Erkrankungen wie Asthma bronchiale, chronischer Bronchitis, Heuschnupfen, Pseudo-Krupp, anhaltendem Husten und Keuchhusten oder chronischer Nasennebenhöhlenentzündung wieder freier atmen können. Bei einer Lufttemperatur von circa 10°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 98 Prozent ist die Atemluft nahezu staub- und allergenfrei. Doch nicht nur bei Atemwegserkrankungen ist die Höhlentherapie empfehlenswert. Schlafstörungen und Infektanfälligkeit können
ebenfalls gelindert werden, da das besondere Klima der Seele gut tut und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. In dieser Stunde liegst oder sitzt du mit deiner Begleitung auf einer gemütlichen Relax-Liege, hörst sanfte Entspannungsmusik und atmest durch.


Die positive Wirkung der Heilstollentherapie ist durch eine wissenschaftliche Studie der Universität Ulm belegt. 

Die wichtigsten Indikationen:

  • Asthma bronchiale
  • Chronische Bronchitis
  • Heuschnupfen
  • Pseudo-Krupp
  • Anhaltender Husten nach Keuchhusten
  • Chronische Nasennebenhöhlenentzündung
  • Schlafstörungen
  • lnfektanfälligkeit
  • Stärkung der Abwehrkräfte
  • Stressbewältigung und Entspannung

Stärken Sie ihre Abwehrkräfte und versuchen Sie Erkältungen zurückzudrängen oder ganz abzuhalten.

Eine Sitzung im Heilstollen Marsberg fördert Wohlbefinden und Entspannung.

Bitte an warme Kleidung denken. Der ca. 200m lange Weg ist ebenerdig und gut zu gehen.

Anmeldung:

Hauptstraße 49, Postfach 11 28,
34431 Marsberg
Telefon 02992 1280
Fax 02992 2044
E-Mail: marsberg(at)vhs-bmo.de

 

Share Button